Sturm war kein Problem im Bürgerwald Thiede

15.10.2017 Kategorie: Allgemein

Während starke Sturmböen Anfang Oktober an vielen Stellen in Norddeutschland zu starken Schäden führten, gab es im Bürgerwald Thiede fast keine Folgen.

Am 5. Oktober 2017 zog das Sturmtief "XAVIER" über Deutschland hinweg und verursachte insbesondere in Norddeutschland große Schäden. Der Bürgerwald Thiede kam sehr glimpflich davon. Die neu angepflanzten Bäume hielten den starken Windböen Stand und trugen keine Schäden davon.

Von den Bäumen entlang des Weges, der die beiden großen Pflanzflächen des Bürgerwaldes trennt und von vielen Spaziergängern häufig genutzt wird, brachen mehrere Äste ab. Davon fielen zwei Äste auf den Zaun, der das Pflanzgelände I umgibt.

Dies hatte zur Folge, dass einige der Pfosten nun schräg stehen und der Drahtzaun eingedrückt wurde. Aus Sicht des Fördervereins ist dies nicht weiter tragisch. Der Zaun diente lediglich dazu, die eingepflanzten Bäume vor unerwünschtem Wildverbiss zu schützen.


Zurück


-->