Internationaler Aktionstag im Bürgerwald Thiede

25.02.2018 Kategorie: Allgemein

Über 50 Schülerinnen und Schüler aus aller Herren Länder pflanzten neue Bäume im Bürgerwald Thiede. Sie sollen als Botschafter die Wichtigkeit des Waldes für Klima und Umwelt in ihre jeweiligen Heimatländer weiter tragen.

Am 23. Februar 2018 fand im Bürgerwald Thiede ein besonderer Höhepunkt statt: Mehr als 50 Austauschschüler/innen aus 18 Nationen verlebten vor Ort einen spannenden Waldtag. Waldpädagogen vermittelten den Jugendlichen viel Wissenswertes über Wald und dessen Bedeutung.

Gemeinsam pflanzten die jungen Leute  mehr als 100 Esskastanien. Die Esskastanie -  Baum des Jahres 2018 - ist mit Ausnahme von wenigen Regionen eher selten in Deutschland aber auch eine der eindruckvollsten. Im Frühjahr zeigt die Esskastanie eine auffallende Blütenpracht - im Herbst dienen ihre Früchte den Menschen zudem als kulinarische Bereicherung.

Dieser eindruckvolle Baum unterstrich die besondere Aktion im Bürgerwald Thiede, die ein deutliches Zeichen für den Klima- und Umweltschutz setzt. Organisiert wurde das Wald-Erlebnis von der Stiftung Zukunft Wald und dem Rotary Club - Bezirk 1800. Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung sowie die Erwin Vogt Forstbaumschulen GmbH unterstützten die Aktion.

Ziel dieses internationalen Austausches ist es, den jungen Leuten die Bedeutung des Waldes als Lebensraum und für den Klimaschutz näher zubringen. Franz Hüsing, Direktor der Stiftung Zukunft Wald und Vorstandsvorsitzender des Bürgerwaldes Thiedes erläuterte:"Dies geht am besten, wenn junge Leute selbst mit anpacken und mit allen Sinnen dabei sind. Die Jugendlichen sollen als Wald-Botschafter ihre Erfahrungen in ihre jeweiligen Heimatländer tragen und sich dort ebenfalls für die bedrohte Umwelt stark machen.“

Ein besonderes Foto aus der Luftperspektive - aufgenommen mit einer Drohne - dokumentiert die Vielzahl der Nationen, aus denen Jugendliche bei der internationalen Aktion im Bürgerwald Thiede vertreten waren:


Zurück


-->