Kunst im Bürgerwald Thiede

24.06.2018 Kategorie: Allgemein

Ein farbenfrohes Graffiti-Wandbild verwandelt das ehemalige Pumpenhaus der WEVG auf dem Gelände des Bürgerwaldes Thiede in das Poolhaus. Zahlreiche Gäste kamen zur Einweihung des Kunstwerks – darunter auch die beteiligten Künstlerinnen und Künstler aus der Grundschule Thiede. Der Förderverein freut sich über die gelungene Bereicherung.


Zur Einweihung des Graffiti-Bildes am 20. Juni 2018 kamen fast 80 Kinder und Lehrkräfte der Grundschule Thiede. Projektleiter Hans-Jürgen Haertel freute sich über den Zuspruch und dankte vor allem den künstlerisch aktiven Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz.

Das Pumpenhaus wird zum Poolhaus

Das Graffiti-Wandbild zeigt eine Hommage an das ehemalige Ellernbad, das an gleicher Stelle bis 1959 als „Badeanstalt“ fungierte. Deutlich sind im Wandbild Besucher des Schwimmbads – Taucher und Sonnenanbeter – zu sehen. Das Pumpenhaus trägt daher nach Umbenennung durch die Kinder nunmehr den Namen „Poolhaus“. Gleichzeitig zeigt das Gemälde den Wunsch nach gutem Klima, angenehmer Umwelt und unzerstörter Natur.

Entstehung des Kunstwerks

21 Schülerinnen und Schüler bildeten unter Projektleiter Hans-Jürgen Haertel an der Grundschule Thiede eine Arbeitsgemeinschaft. Ihr Ziel war die Gestaltung eines Wandbildes für die Westseite des ehemaligen Pumpenhäuschens im Bürgerwald Thiede. Seit 2017 waren die kreativen Künstlerinnen und Künstler am Werk. Nach Erstellung eines Entwurfs wurde das Bild in vielen Arbeitsschritten auf die Wand des Pumpenhauses übertragen. Am 20. Juni 2018 fand die offizielle Enthüllung des Kunstwerks statt.

Förderverein Bürgerwald Thiede freut sich über gelungene Verschönerung

Der Vorsitzende des Fördervereins Bürgerwald Thiede, Wilhelm Schmidt, dankte den Kindern und Lehrkräften für den Einsatz. So habe man sich die Initiative zur Farbgestaltung des Pumpenhauses in etwa vorgestellt – die Ideen und die Umsetzung seien jedoch sensationell. Das farbenfrohe und phantasievoll gestaltete Gemälde ist eine echte Bereicherung.

Auch der Stadt Salzgitter und der WEVG dankte Wilhelm Schmidt. Die Stadt Salzgitter hat dem Förderverein das Gelände um das Poolhaus überlassen. Hier ist inzwischen eine Streuobstwiese entstanden. Das ehemalige Pumpenhaus wurde von der WEVG abgegeben.

Tafel dokumentiert die Kooperation Bürgerwald und Grundschule Thiede

Franz Hüsing – stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Bürgerwald Thiede und  zugleich auch Direktor der Stiftung Zukunft Wald der Landesforsten  –  bedankte sich ebenfalls für den großartigen Einsatz und das beispielhafte Ergebnis des Kunstprojekts. Er überreichte der Grundschule Thiede – vertreten durch Schulleiter Jan Rummert und Lehrer Hans-Jürgen Haertel – eine Tafel, mit der die Kooperation dieser Schule mit dem Bürgerwald als „Schulwald gegen Klimawandel“ dokumentiert wird. Je eine Tafel wird in der Grundschule und im Bürgerwald (am neuen Platz mit der Bundestags-Bank) befestigt.



Zurück


-->